Unser Haupteingang

Über uns, Neues, Impressum, E-Mail

Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

02.01.2007 Atar - Nouakchott

Die Rückfahrt nach Nouakchott unterscheidet sich von der Hinfahrt insofern, als der Sturm jetzt seitlich von hinten links kommt, der Sand wesentlich dichter vor uns weht und die Sicht noch schlechter ist.

Zeitweise kann man nur noch einen der weißen Streifen der mittleren Fahrbahnmarkierung sehen und etwa 40 km nördlich von Nouakchott ist dann die Straße fast völlig unter Sandwehen verschwunden.

Einen besseren Eindruck von der Fahrt gibt dieses Quicktime-Video.

Bei unserer Ankunft in Nouakchott finden wir auch in unserem Campingbus Sandwehen, wie hier auf der Abdeckplatte des Gasherdes.

Nach dieser Fahrt im Sandsturm und dem grauen Atar fühlen wir uns hier wie in einem grünen Paradies - in der Auberge Menata in Nouakchott (18/05/35N;15/58/38W). Wir werden von Chefin Olivia begrüßt, eine Französin, die gut Englisch und Deutsch spricht. Die Auberge Menata bietet saubere warme Duschen und eine Küche. Für das Mittagessen am nächsten Tag bestellen wir "Mafé", und tatsächlich bekommen wir eine riesige Portion Reis mit Fleisch und dieser würzigen Erdnuss-Sauce aus der Senegalregion, von der schwarzen Köchin der Auberge Menata frisch und sehr lecker zubereitet - unbedingt probieren!

Der Innenhof der Auberge Menata ist etwas größer als der der Auberge Sahara, aber zum Abend füllen auch hier die PKW der Transitreisenden fast jeden Quadratmeter.

Die Auberge Menata liegt zwischen dem "reichen" Villen- und Diplomatenviertel und dem Zentrum mit einer großen Moschee und dem Zentralmarkt, der etwa 700 m entfernt ist, in einer ruhigen Seitenstraße der Avenue Charles De Gaulle. Für einen Aufenthalt in Nouakchott ist die Lage ideal, zumal auch die von Reiseführern empfohlene Pizzeria Lina mit Alkoholausschank in ca. 20 Minuten Fußmarsch zu erreichen ist.

Dieses Foto habe ich von der Homepage der "Auberge Menata" geklaut! Das Foto und weitere Informationen findet man auf http://www.escales-mauritanie.com/index.html. Rechts von Olivia die Köchin (nach dem Namen haben wir leider nicht gefragt), die für uns das leckere Mafé - ein typisches Gericht der scharzen Bevölkerung in Mauretanien und dem Rest von Westafrika - zubereitet hat.

Wir können die Auberge Menata nur uneingeschränkt empfehlen, hier die relativ einfache Zufahrtbeschreibung: Aus Richtung Marokko / Nouadhibou fährt man an der Auberge Sahara vorbei 200 m später aus dem großen Kreisel nach links der Beschilderung zum "Stade Olympic" folgend. 1200 m nach dem Kreisel an der Ampelkreuzung am "Stade Olympic" rechts abbiegen. Man fährt an der obengenannten Pizzeria Lina und dem auffälligen Café Milano vorbei. 1000 m nach der Ampelkreuzung am "Stade Olympic" verlässt man einen riesigen Kreisverkehr geradeaus, biegt nach weiteren 300 m an einer Kreuzung scharf links ab und fährt nach knapp 100 m rechts in die erste Seitenstraße. Kurz vor Einmündung dieser Seitenstraße in die "Avenue Charles de Gaulle" liegt rechts die Auberge Menata.

Aus den Richtungen Atar, Mena/Kiffa und Rosso zum Flugplatz, die Straße zum "Stade Olympic" nehmen und dann wie beschrieben stadteinwärts.

Ist man aus irgendeinem Grund (falscher/fehlender Stadtplan, fehlende Straßen- und Hinweisschilder) im Zentrum auf der "Avenue Charles de Gaulle" gelandet, stadtauswärts nach Norden fahren, bis man rechts an einer Kreuzung unübersehbar das Verwaltungsgebäude von "Mauritel Mobiles" sieht. Nach dieser Kreuzung sofort rechts abbiegen und schon steht man vor der Einfahrt der "Auberge Menata" auf der linken Seite.

Falls Sie über eine Suchmaschine oder einen externen Link direkt auf diese Seite gekommen sind: Hier gibt es den vollständigen Reisebericht "Marokko/Mauretanien 2006/2007".

Hier geht es direkt zur nächsten Fotoseite.

E-Mail

webmaster@juergenreinert.de

oder

ab 09.07.2006 "Mein Gästebuch"