Unser Haupteingang

Über uns, Neues, Impressum, E-Mail

Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

29.12.2006

40 Kilometer durch die Savanne zum kleinen Dorf Bouhivra - und mit kaputtem Mercedes zurück. Der alte Mercedes 190 muss für eine Tour durch die Savanne zu diesem kleinen in einem Tal gelegenen Dorf herhalten. Trotz einiger sandiger Stellen und heftiger Schläge beim Überfliegen von Gräben und anderen Unebenheiten kommen wir auch an - nur die Rückfahrt gelingt nicht ganz so gut.

Durch eine dichtbewachsene teilweise hügelige Savannenlandschaft geht es auf einer Piste von Kiffa aus nach Süden.

Einen kleinen Eindruck von der Fahrt vermittelt dieses Quicktime - Video (Dateigröße 2,46 MB).

Ab Beginn der Regenzeit, die von August bis Oktober geht, wächst hier das Gras. Es muss dann für die Herden allerdings bis zum nächsten Sommer reichen, denn in den restlichen 9 Monaten regnet es normalerweise nicht.

Natürlich stehen hier an der Piste ebenso wie an den Teerstraßen die Herden im Weg und werden mit lautem Hupen vertrieben, siehe Video (1,55 MB).

Nach einiger Zeit erreichen wir eine Viehtränke, an der sich die Herden der Umgebung einfinden.

Natürlich ist es auch ein Treffpunkt für die Hirten der Umgebung.

Hier wurde ein Stausee angelegt, um für möglichst lange Zeit die Wasservorräte zu halten.

Etwa 40 km südlich von Kiffa ...

... haben wir das kleine Dorf in einer Senke erreicht.

Querfeldein geht es nun wieder zurück nach Kiffa zum "Phare du Desert".

An einer Steigung müssen dann Fahrer und Mercedes vor dem Weichsand kapitulieren. Nach einiger Zeit kehrt unser Chauffeur mit drei Leuten zurück. Mit vereinten Kräften zum Sandschaufeln (mit den Händen) und Schieben bekommen wir den Wagen letztlich frei und nehmen einen anderen Weg.

Der Umweg wird an einem übersehenen Graben aber dem Stoßdämpfer zum Verhängnis. Somit kommen wir nochmal nach Kiffa und können eine Autowerkstatt aus der Nähe besichtigen. Aber eine Werkstatt (links im Bild) mit gut sortiertem Ersatzteillager (Hintergrund) ermöglicht in wenigen Minuten die Reparatur.

Falls Sie über eine Suchmaschine oder einen externen Link direkt auf diese Seite gekommen sind: Hier gibt es den vollständigen Reisebericht "Marokko/Mauretanien 2006/2007".

Hier geht es direkt zur nächsten Fotoseite.

E-Mail

webmaster@juergenreinert.de

oder

ab 09.07.2006 "Mein Gästebuch"